Karls Kunst

Centre Charlemagne

Fibel aus Dorestad © Leiden, Rijksmuseum van Oudheden

Fibel von Dorestad. Leiden, Rijksmuseum van Oudheden ©  Erik de Goederen

Fibel aus Dorestad. Leiden, Rijksmuseum van Oudheden  © Erik de Goederen

Die Ausstellung im neu errichteten Centre Charlemagne richtet ihren Fokus auf die Kunstgeschichte der Karolingerzeit, insbesondere aber auf die Kunstwerke, die der „Aachener Hofschule“ Karls des Großen zugerechnet werden. Es ist das Ziel der Ausstellung, die in Europa verstreuten außer­ordentlich kostbaren Handschriften, Elfenbeinschnitzereien und Goldschmiedearbeiten der Aachener Werkstätten Karls des Großen wieder in Aachen zu vereinen. Die Präsentation setzt auf die Wirkung jedes einzelnen Werkes, verknüpft sie jedoch mit ausgewählten Referenzobjekten vorausgegangener Epochen und anderer zeitgenössischer Stile. Eine Zeit der kulturellen Blüte wird in Spitzenstücken lebendig.

Katschhof | 52062 Aachen | www.route-charlemagne.eu

Kuratoren: Peter van den Brink, Sarvenaz Ayooghi (Kontakt)

x

.
.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.

.
.
.
.
.

.
.
.
.
.

.
.

+ 100% -